Das Geheimnis vonPhong Na!

Wie kommt man nach Phong Na?

Von Hue sind wir weiter mit dem Zug nach Phong Na. Wie bereits rwähnt ist auch diese Zugfahrt wieder sehr gemütlich und günstig, bis wir am Bahnhof ankommen. Der letzte Bus in Richtung der Höhlen fährt um 17 Uhr ab und dann bleibt einem nurnoch die Option 

Alternative Wege nach Hue:

Da in der Stadt Da Nang ein moderner Flughafen liegt, besteht die Möglichkeit nach Hue zu fliegen. Inlandsflüge sind für gewöhnlich ziemlich günstig in Vietnam, sodass dies eine ernst zu nehmende Alternative ist. Wir benutzen fast immer die Plattform Skyscanner (affiliate link), welche uns am benutzerfreundlichsten erscheint, um den günstigsten und passendsten Flug zu finden.

Wer sich ein Auto, ein Motorrad oder einen Roller gekauft oder gemietet hat, fährt natürlich eigenständig. Über die Straßenverhältnisse können wir leider nichts berichten, da wir den Zug genommen haben.

Alternativ kann man bestimmt auch einen Bus buchen, der einen von Da Nang nach Hue bringt. Vietnam ist in dieser Hinsicht sehr gut aufgestellt.

Geheimtipp:

Wer etwas Geld für die Fahrt übrig hat, für den ist folgende Möglichkeit bestimmt sehr interessant: man kann sich an jeder Ecke einen privaten Fahrer buchen, der einen tagelang durch das Land fährt. Man kann vereinbaren, dass man individuelle Stopps einlegt, an Orten, die einem der Fahrer mit seinen einheimischen Insiderwissen empfehlen kann. Da der Taxi-Lohn in Vietnam verhältnismäßig extrem niedrig ist, ist das ein weiterer Tipp von uns, um so das Land ein bisschen besser kennen zulernen.

Die Zitadelle von Hue

text xxxxxx Zitadelle

text xxxxxx Zitadelle

Der stillgelegteWasserpark bei Hue

Thuy Thien Lake – ein ehemaliger Wasserpark

Dieser Ort ist mittlerweile schon ziemlich bekannt unter den abenteuerlustigen Reisenden, die nach Hue kommen. Mit dem Mietroller nur zehn Minuten Fahrt entfernt liegt etwas außerhalb ein See. Ringsherum gab es vor vielen Jahren einmal einiges zu tun, sodass dies sicher ein schönes Ausflugsziel für die Einheimischen darstellte. Grüne Parkflächen und Wiesen, einen Skulpturen-Park, ein Freibad mit mehreren Wasserrutschen, sowie das Zentrum in mitten des Sees: ein gigantischer Drache, welcher von Besuchern zugänglich ist…

text xxxxxx wasserpark

Sonstige Tipps:

  • Ein Fahrrad ausleihen und Hoi An mit dem Zweirad erkunden
  • Sich einen Anzug schneidern und in die Heimat schicken lassen
  • Abends eine Bootstour über den Fluss machen